Link verschicken   Drucken
 

Tag der offenen Tür 06.12.2018

19.12.2018

Neues von der Grundschule Hirschfeld

Hirschfeld. Die Masse von geparkten Autos verriet schon etwas über die große Anzahl der Besucher zum Tag der offenen Tür an der hiesigen Schule. Die gesamte Stellfläche rund um den Schul- und Kitakomplex war zugeparkt. Autos, soweit man blicken konnte. So viele Gäste hatte man zum Tag der offenen Tür schon lange nicht mehr empfangen. In der großen Turnhalle versammelte sich dann die Zuschauerzahl und lauschte dem Programm, das von allen Klassen gestaltet und mit sehr viel Beifall bedacht wurde. Schulleiterin Petra Plotzke verwies in ihrer Begrüßung u.a. auf den Höhepunkt dieses Tages – die Einweihung des 2. Medienraumes an dieser Schule. (Die LR berichtete am 10.12. 18 darüber.) Ihren Dank richtete sie an viele Personen, Institutionen und Ämter. Denn im Vorfeld mussten allerhand Anträge, Bewerbungsschreiben, Bestellungen etc. verfasst werden. Förderer dieses Projektes war das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft. Aber auch auf den Landkreis Elbe-Elster konnte man zählen, insbesondere auf Herrn Wude von der Entwicklungsagentur. Er war wohl einer der Initiatoren und hat die Bewerbungen ins Rollen gebracht. Der Dank gilt gleichermaßen dem Amt Schradenland in Person von Amtsdirektor Thilo Richter und seinem Baudezernenten Alf Richter, die die komplette Projektabwicklung übernahmen. Auch ohne die Gemeinde Hirschfeld und ihre finanzielle Beisteuerung wäre das Projekt so nicht realisierbar gewesen. Nicht weniger wichtig waren die Verantwortlichen vor Ort, der Lehrer Jens Marticke und die Sekretärin Kathleen Fuchs. Sie übernahmen die komplette Planung des Medienraumes, das erhebliche Schreiben von Anträgen und Formularen, die Bestellungen und alles was damit verbunden war. Frau Fuchs fungierte als organisatorische und kommunikative Schnittstelle zu allen Beteiligten. Herr Marticke übernahm die technische Begleitung bei der Installation der notwendigen Technik – eine Aufgabe, die Insiderwissen erforderte und außerhalb seiner Dienstzeit erfolgte. Zu Recht wurden beide mit einem Präsent geehrt. Großer Andrang herrschte nun im neuen Medienkabinett. Jens Marticke demonstrierte mit Schülern und Eltern an den Tablets, wie digital unterrichtet werden kann, was von Staunen und Kopfschütteln als Zeichen der Begeisterung begleitet wurde. Diese neue Medientechnik als weitere Errungenschaft an der Grundschule Hirschfeld wird aber nicht nur im Unterricht der eigenen Schule eingesetzt. Im zurückliegenden Jahr nutzten schon Mitglieder des Hirschfelder Seniorenclubs das 1. Medienkabinett und das wird wohl weiterhin so bleiben. Die Kooperation mit anderen Partnern geht noch weiter. Vielleicht führt sogar die Volkshochschule unseres Heimatkreises irgendwann Weiterbildungslehrgänge in Hirschfeld durch. Denn eine derartige Ausstattung solcher Räume ist in Südbrandenburg einmalig. Aber es gab auch noch mehr an diesem Tag zu sehen. Die Schüler hatten in den Klassenräumen Ergebnisse ihrer Arbeit ausgestellt. Vieles wurde mit Stolz den eigenen Eltern oder Großeltern gezeigt. In der „Fundgrube“ konnte man ausgediente Schallplatten, Bücher, Musikinstrumente… für eine kleine Spende, die den Schülern zugutekommt, erwerben. Das „Jaccolo“ lud wieder zum Spielen ein und wer wollte, konnte sich mit dem Weihnachtsmann fotografieren lassen. Der Heimatverein schenkte Glühwein für die Erwachsenen und heißen Tee für die Kinder aus. Ständig gefüllt war wieder der wunderbar weihnachtlich dekorierte Speiseraum, wo die Gäste von dem Angebot der Gaststätte „Zum Hirsch“ regen Gebrauch machten. Insgesamt war überall im Haus eine Weihnachtsstimmung zu spüren. Etliche Besucher trugen rote Zipfelmützen und der Weihnachtsmann verschenkte zum Schluss große Säcke mit Geschenken an die Schüler. Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr sorgten für das kontrollierte Abbrennen der Lagerfeuer auf dem Schulhof. Rundum war der Tag der offenen Tür wieder eine gelungene Sache, der in Bild und Schrift in der Schulchronik einen würdigen Platz finden wird. Das Team der Grundschule Hirschfeld dankt noch einmal allen, die zum Gelingen dieses Tages beigetragen und das Jahr über die Lehrer und Schüler in ihrer Arbeit vielseitig unterstützt haben. Mögen im kommenden Jahr alle guten Wünsche in Erfüllung gehen. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im Jahr 2019.

Bildtext: Schüler zeigen Erwachsen die Arbeit mit dem Tablet.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Tag der offenen Tür 06.12.2018

Bilder
 

GS Hirschfeld

GS Hirschfeld

GS Hirschfeld

 

 
 
Veranstaltungen
 
 
 
Kontakt
 

Grundschule Hirschfeld
Finkenbergstraße 4
04932 Hirschfeld

Email:
Fax: 035343/61562
Tel.: 035343/379